Roberto Vitacca, Lacrimas Profundere, Leipzig 2016 (Foto: Kristin Hofmann/Fotokatz)

„Da es der FotografIN und dem Schreiberling beim Open Air in der Kulturbrauerei Görlitz mit In Extremo und den Magazin-Lieblingen Lacrimas Profundere so gut gefallen hat, ging es nach einer anstrengenden Woche Urlaub gleich noch einmal ins sächsiche Leipzig (gesprochen “Leihbtzsch”).

Auto abgestellt und man musste nur der verräterischen Meute folgen, um sich den Weg durch den großen schönen Clara-Zetkin-Park zu bahnen. Der Geruch von Bratwurst und Bier war ebenfalls auffällig. Vor der Freilichtbühne sammelte sich allerhand Volk. Nicht alle standen an. Viele hatten es sich einfach mit Decke und gastronomischem Equipment auf der Wiese gemütlich gemacht. Und wenn das mitgebrachte Bier alle war, ging man(n) oder frau einfach zum Bierwagen. Easy Going.“

Den ausführlichen Bericht dazu gibt es bei Be-Subjective! 🙂

Lacrimas Profundere (Parkbühne Leipzig, 19.08.2016)

« 1 von 3 »